• Marke DONAURIES zur Unterstützung nutzen (z.B. Werbung an Unis für Fachkräfte)
  • Studenten während des Studiums begleiten, um den Kontakt zur Heimatregion zu erhalten
  • Unterstützung der örtlichen Betriebe bei der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften
  • Auftragsvergabe, soweit wie möglich, an regionale Betriebe
  • Verwendung lokaler Produkte, z.B. beim Bau von Gebäuden
  • Einführung Ferienpass für den Landkreis Donau-Ries
  • Bäderlandschaft im Landkreis aufrecht erhalten
  • Kulturelle Vernetzung im Landkreis fördern, Kulturpreis für den Landkreis Donau-Ries, Landkreiskulturtage
  • Entwicklung und Ausbau von Freizeit-Naturerlebnissen für die Bevölkerung
  • Digitalisierung vorantreiben - per Mausklick Online-Dienste (Behördengänge) erledigen
  • Landratsamt vor Ort in den Kommunen (Behördenvertreter vor Ort; Außensprechtermine)
  • Dorfladennetzwerk weiter ausbauen
  • Landkreiseinrichtungen mit Lebensmitteln aus der Region versorgen
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiter vorantreiben
  • Dezentrale Energieversorgung mit regenerativen Energien fördern (Photovoltaik und Batterien auf/in Landkreisgebäuden)
  • Schulschwimmen ausbauen und fördern
  • Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung
  • Versorgung mit Pflegeplätzen fördern und ausbauen
  • Schulen und landkreiseigene Einrichtungen sanieren und erhalten
  • Öffentlichen Personennahverkehr ausbauen und weiter stärken
  • Einführung des 365-Euro-Tickets auch im Flächenlandkreis Donau-Ries
  • Donau-Ries als Landkreis der lokalen Eigenheiten, als Landkreis der Vielfalt erhalten (Ries, Jura, Rainer Winkel, Altbaiern in Schwaben, Donau-Lech-Region)
  • Bewahrung von lokalen Merkmalen in Weltoffenheit
  • Einführung von Referenten für den Kreistag (Ehrenamtsreferent, ...)
  • Landkreis weiterhin schuldenfrei halten
  • Investitionen in Straußen und Schulen dabei nicht aus dem Auge verlieren
  • Einrichtung einer Stabsstelle Digitalisierung